Die "Riester"-Vorsorge-Übersicht

Das Riester-Prinzip:

Wenn Sie 4 % Ihres SV-Bruttos (sozialversicherungspflichtiges Brutto) inklusive der sich für Sie ergebenden vollen Zulagenbeträge auf dem Riesterkonto haben, haben Sie das "Riesterprinzip" erfüllt!

Beispiel, wenn Sie die wolle Zulage vom Staat erhalten wollen, sollten Sie soviel an Eigenbeitrag leisten: 

 SV-Brutto des Vorjahres:   20.000 €

                4 % davon:                           800 €

                Ihre Zulage                          154 €, p. a.

                wenn Sie einzahlen:           646 € p. a.  => pro Monat 53,84 €. 

Wenn sie also monatlich 53,84 € sparen, bekommen Sie vom Staat im nächsten Jahr über die Zulagenstelle der DRV die volle Zulage und haben dann 4 % Ihres Vorjahres SV-Bruttos aud Ihrem privaten Rentenkonto. 
Wenn Sie weniger als 53,83 € sparen erhalten Sie natürlich auch anteilig weniger Zulage. Zusätzlich zur Zulage kann es auch eine Steuergutschrift für Sie geben. Maxiamler Sparbetrag inkl. Zulage 2100 €. 

Berechnen Sie selbst Ihren notwendigen Eigenbeitrag für die volle Zulage. 

Verwendungsarten für einen Riestervertrag 

  1. für die spätere Rente (Rentenriester)
  2. für den Bau oder Kauf einer Immobile ab 01.01.2008 oder eines Dauerwohnrechtes (Wohnriester)
  3. Entschuldung zum Rentenbeginn für die irgendwann erworbene Immobilie (Wohnriester)

Über den Auskunftbogen erstelle ich Ihnen gern eine Analyse und einen individualisierten Vergleich!